2. Juli 2015

Itsuki Hiroyuki:
Königreich des Windes

Mitten im Taumel der Bubble-Wirtschaft im Japan der 80er Jahre eröffnet sich vor den Augen Taku Hayamis plötzlich eine mysteriöse alte Welt. Am Nijôsan-Berg, der in alten Zeiten als Scheidewand zwischen der Welt der Lebenden und der Toten angesehen wurde, begegnet er einer atemraubend schönen Frau, die in Windeseile den Berg erklimmt. Durch diese Frau lernt er das sich wie Wurzeln unter der Erde erstreckende Netzwerk eines Wandervolkes kennen, das sich gegen die dunklen Machenschaften des modernen Staates auflehnt ...
   Itsuki Hiroyuki (geb. 1932 als Matsunobu Hiroyuki) wuchs in Korea auf, kam nach dem 2. Weltkrieg nach Japan und studierte russische Literatur. 1966 begann seine Karriere als Schriftsteller. Zu seinen erfolgreichsten Werken in Japan gehört Tariki, das von der "anderen" Kraft im Reine-Land-Buddhismus handelt. 

Itsuki Hiroyuki: Königreich des Windes. Aus dem Japanischen von Isolde Kiefer-Ikeda. 344 Seiten. Hardcover. 25,- €. ISBN: 978-3-936018-88-2. Bestellen

10. März 2015

Huang-po: Geist ist Buddha

Huang-po Hsi-yün (jap. Obaku Kiun, gest. 850) war einer der größten chinesischen Chan-Meister und Lehrer von Lin-chi I-hsüan (jap. Rinzai Gigen). Schon in jungen Jahren trat er in ein Kloster ein, sein wichtigster Lehrer war Pai-chang Huai-hai. Huang-pos Lehre vom Einen Geist soll den Schüler zur unmittelbaren und individuellen Erkenntnis der Wahrheit führen, ohne dass gedankliche Konzepte oder Gefühle im Weg stehen. Der Staatsdiener P’ei-Hsiu zeichnete seine Lehren auf. Sie bestehen aus Dialogen mit Schülern, Anekdoten und Unterweisungen des Zen-Meisters. Es gibt vier Versionen dieser Texte, wir legen nun eine neue Übersetzung der langen Version vor.

Huang-Po: Geist ist Buddha. Gedanken beruhigen mit Zen. 88 Seiten. Paperback. 9,99 €. ISBN: 978-3-943839-28-9. Bestellen

E-Book 8,99 €. ISBN: 978-3-943839-29-6. Download

2. Februar 2015

Linji: Linji Yulu (Rinzai-roku)

Linji Yixuan (gest. 866) ist Begründer der nach ihm benannten Chan-Schule Linji zong, die in Japan als Rinzai-shu bekannt wurde. Als junger Mönch lernte er in der Huayan-Tradition des Buddhismus und wandte sich dann dem Chan (Zen) zu, da dessen Wahrheit außerhalb der Schriften übertragen wird. Er war der Dharma-Erbe des berühmten Huang-po und führte damit die Hongzhou-Schule fort, die auf Mazu Daoyi (709-788) zurückgeht. Linji lebte zur Zeit der großen Buddhistenverfolgung (Hui-chang), die in den Jahren 844-846 unter Kaiser Wuzong geschah. Er wirkte später vor allem in Hebei (Hopei), einer nördlichen Provinz Chinas. Seine Unterweisungen und Dialoge sind im vorliegenden Linji Yulu (jap. Rinzai Roku) überliefert, das erst ca. 250 Jahre nach seinem Tod entstanden sein dürfte und darum bereits Einflüsse des Chan der Song-Dynastie aufweist. Linjis Stil ist durch eine gewisse Rohheit in der Sprache und im Handeln gekennzeichnet. 

Linji Yixuan (Rinzai Gigen): Linji Yulu (Rinzai Roku). Worte eines Zen-Meisters. 100 Seiten. Paperback. 9,99 €. ISBN: 978-3-943839-30-3. Bestellen

E-Book 8,99 €. ISBN: 978-3-943839-31-9. DOWNLOAD 

Kindle E-Book. 8,99 €. Zweisprachig Deutsch-Vietnamesisch. Enthält zusätzlich die vietnamesische Übersetzung von Thich Than Tu und Thich Nu Thuan Bach! DOWNLOAD

19. Januar 2015

Taigu Ryôkan: Ich spiele auf dem Buddha-Weg

„Ein Mönch würde eher unter Tiger-Müttern wandern, als den Pfad von Ruhm und Reichtum zu betreten.“

Ryôkan Taigu (1758–1831) war ein Mönch der Sôtô-Schule des Zen. Er rauchte und trank Alkohol, lebte eine lange Zeit als Eremit und ernährte sich von dem, was Natur und Bettelgänge hergaben. Bekannt ist er für sein selbstvergessenes Spiel mit Kindern, vor allem aber für seine Kalligrafien, die sich am abstrakt-kursiven „Gras-Stil“ orientierten. Ryôkans Leben war von Armut gekennzeichnet. Zwar sind seine Verse in erster Linie Naturbetrachtungen und buddhistischen Metaphern gewidmet. Es finden sich jedoch auch Liebesgedichte an die Nonne Teishin und gesellschaftskritische Verse. Weniger bekannt sind Zeilen, in denen der als unbekümmert geltende Ryôkan Selbstzweifel hegte und sich zu seinen Ängsten bekannte.

Wir wollen mit dieser Übersetzung einen Schwerpunkt auf seine chinesischen Gedichte legen, die sich wie stimmungsvolle literarische Miniaturen aus seinem Einsiedlerleben lesen. Zuweilen zeigt Ryôkan sich darin auch als buddhistischer Lehrer. Die japanischen Haiku sind knapp und eher wörtlich wiedergegeben.

Taigu Ryôkan: Ich spiele auf dem Buddha-Weg. 116 Seiten (Querformat 21x15 cm). Pb. 9,99 €. ISBN: 978-3-936018-24-0. Bestellen 

E-Book 7,99 €. ISBN: 978-3-943839-19-7. DOWNLOAD

[Kalligrafie: Ryôkan spielt mit dem Temari-Ball, Bunsui Ryôkan Archive]

7. September 2014

Kostenlos: Das Diamant-Sutra und Texte zum Downloaden [Letztes Update: 17.12.2014]

Eine gedruckte, mehrsprachige Version des Diamant-Sutras (Vajracchedikā-prajñāpāramitā-sūtra) ist kostenlos oder gegen Spende beim "International Zen Temple" zu beziehen.



Die folgenden Titel gibt es nun über Google zum freien Download. Alles PDF-Dateien. 
Wer andere Dateiformate bevorzugt, kann sie mit Hilfe von Calibre umwandeln.

Jikji. Die UNESCO hat diese koreanische Koan-Sammlung von Baek-Un (1298-1374) offiziell als ältestes mit beweglichen Metall-Lettern gedrucktes Buch - und als Weltkulturerbe - anerkannt; es entstand noch vor der Gutenberg-Bibel. [Das Jikji bleibt auch gedruckt erhältlich, sowie als E-Book für 0,99 €, den Mindestbetrag bei Amazon für nicht-gemeinfreie E-Books.]

Shantideva  Die an moderne Rechtschreibung angepasste Übersetzung von Richard Schmidt. [Bleibt auch gedruckt und als E-Book für 0,99 € bei Amazon erhältlich.]

Chinul / Tsung-mi  Zusammenfassung der wichtigsten Texte des koreanischen Seon-Meisters Chinul, der sich maßgeblich auf den Chan-Meister Tsung-mi bezieht. [Bleibt auch als E-Book für 0,99 € bei Amazon erhältlich.]

Shrimala-Sutra  Zu seinen wichtigsten Lehren zählen alternative zehn Gelübde der Ordination, die pragmatischer als etwa die des Bramajala-Sutta sind, sowie die Lehre von der Einen Edlen Wahrheit und vom Tathagatagarbha. [Bleibt auch als E-Book für 0,99 € bei Amazon erhältlich.]

Bizzaria  Originelle kleine Sammlung sprachlicher und kultureller Eigenheiten Japans. [Bleibt auch als E-Book für 0,99 € bei Amazon erhältlich.]

Kidogoroku-Koan  100 Kôan, die u.a. von Hakuin kommentiert wurden; Teil eines Werkes, das die von Zenmeistern Japans üblicherweise anerkannten "Erwiderungen" auf Kôan enthält. [Bleibt auch gedruckt bei Amazon erhältlich.]

Yojôkun. Worte eines Samurai über den Weg der Zufriedenheit. Ein Erziehungs-Klassiker aus Japan von Kaibara Ekiken. [Bleibt auch gedruckt bei Amazon erhältlich.]

Weitere Texte aus der buddhistischen Tradition:

Embryo-Sutra Vielleicht von Interesse bei der Diskussion um moderne Stammzellen- und verbrauchende Embryonenforschung; als apokryph angesehen und von Dr. Huebotter im Jahr 1932 übersetzt. [PDF]

!!! Heinrich Dumoulin: Neubetrachtung des frühen chinesischen Zen. Rückübersetzung eines Textes aus dem Englischen (Japanese Journal of Religious Studies 1993 26/1), der einst als Ergänzung zur "Geschichte des Zen-Buddhismus" gedacht war. [PDF] !!!

Sutra der 42 Kapitel 四十二章經; womöglich die erste buddhistische Literatur, die je ins Chinesische übersetzt wurde.[PDF]

Yuikyogyo Taisho Tripitaka No. 389; soll die letzten Worte Buddhas enthalten und wurde einst von Kumarajiva ins Chinesische übertragen. [PDF]

Eihei Shingi (kurze Auszüge): Taitaiko Gogejarihô (Verhalten gegenüber erfahrenen Lehrern) + Shuryô Shingi (Regeln für die Studienhalle) [Word-Datei]

(Die vier letztgenannten Texte wurden von Guido Keller ins Deutsche übersetzt.)